Der wahre Schatz

Pandora’s Plots.

7777 Geschichten aus dem Stegreif.
Die Pandora’s Plots AutorInnen Duygo, Pia, Florian und Eva
haben mit der PP-Mini diese Geschichte entworfen.
Mitschrift (Firsttake) Nina D.




Wir befinden uns in Dreistetten. Es gibt Kühe, einen Bauernhof, es ist eine wunderschöne Sommerzeit. Man kann schwimmen gehen oder eine Slackline aufbauen. Momentan ist hier Mahmud allein mit seiner Freundin.

Dreistetten liegt an einem See. Und Mahmut segelt ur gern. Mahmud hat für seine Freundin Dora eine Muschel aus dem See geholt. Mahmut ist ein alter Pirat, bekannt für seine wilde Art. Dora ist die Frau seines Lebens und er würde für sie jeden Schatz holen, um ihr Herz zum Glühen zu bringen. Er versucht ihr das Beste zu bieten trotz seiner Bruchbude in Dreistetten.

Aber da ist seine Schwester, die versucht einen Keil zwischen sie zu treiben: Adelheid, die ihn heimlich liebt. Er muss ihren Zorn fürchten, weil sie arglistig ist. Mahmut hat so viel Angst vor Adelheid, daß es immer wieder Stress mit Dora gibt. Mahmut will Adelheid loswerden. Er hat eine richtig gute Idee.

In der Muschel fand sich ein kleines Stückchen Gold und Dora und Mahmud fragen sich: ist da noch mehr unten? Sie überlegen, wie sie Adelheid überlisten können, um Frieden vor ihr zu haben. Er begibt sich also an den See, findet sogar was: einen Schatz! Sie könnten sich mit dem Schatz von Adelheid frei kaufen. So legen Sie die Muschel auf den Tisch am Bauernhof, um Adelheid auf die richtige Spur zu bringen.

Adelheid kommt, sieht aber einen Pokal auf dem Küchentisch. Irgendwas dürfte da passiert sein. Sie versteckt ihn. Der Pokal ist total wichtig für Mahmut. Adelheid macht etwas Schlimmes. Sie geht mit dem Pokal zum Dreistädter Schmid und lässt ihn einschmelzen.

Als Mahmut in die Küche zurückkommt stellt er fest: Die Muschel mit dem Goldstück ist noch da! Da muss etwas schief gegangen sein. Er ist in Panik: Der wertvolle Pokal ist weg! Er stellt Adelheid zur Rede. Die lacht ihn dann einfach mal aus und streitet ab dass sie irgendetwas getan hat. Mahmut wird ziemlich wütend und räumt mal den Tisch ab mit seiner Seemannshand. Adelheid findet die Muschel am Boden.

Mahmut ist sehr erzürnt über die Untaten von Adelheid. Er ruft die Zeiten auf, als er noch Muschelweitwerfer war. Er kommt kaum zur Ruhe. Derweil wird Adelheid auf die Muschel aufmerksam und hebt sie auf. Sie findet das Goldstück, und konfrontiert Mahmut damit. Er ist aber in Rage und verpasst Adelheid eine Kopfnuss, die sich gewaschen hat. Adelheid fällt perplex um und wird ohnmächtig. Mahmut erinnert sich, daß er ein Pirat ist, stürzt sich über sie und versucht sie zu wecken. Er weint ein bisschen.

Adelheid erholt sich nach ein paar Minuten wieder und kann sich nicht erinnern, was war. Nur an die Zeit als sie ein harmonisches Bruder Schwester Pärchen waren. Mahmut entscheidet sich, nichts zu erwähnen, und vergisst auch das mit dem Pokal. Und wenn sie nicht gestorben sind dann leben sie noch heute.

Das ist eine Saulus zu Paulus Geschichte.